Marketing und Social Media Studium: Heute begehrter als je zuvor?

Die Technologie, welche heute am meisten Einfluss auf die moderne Gesellschaft hat, ist wohl das Internet. Mit SEO lassen sich Webseiten so optimieren, dass sie in den jeweiligen Suchmaschinen weit vorne liegen.

SEO-Experten sind darauf spezialisiert. Sie kümmern sich um den perfekten Inhalt der Webseite und nehmen in regelmäßigen Abständen Prüfungen vor, was die Aktualität betrifft. Vor der Erstellung einer Webseite, wird geprüft, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und welche Suchwörter wichtig sind, damit die Webseite online auf den ersten Seiten erscheint. Hilfreich ist dabei ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Wirtschaftsinformatik.

Bei der Erstellung von Webseiten handelt es sich um eine spezielle Sparte, bei denen sich das, was im Studium gelernt wurde, optimal anwenden lässt.

Zum SEO-Studium gehört auch ein umfangreiches Wissen, was das World Wide Web betrifft und das Wissen über die Arbeit von Suchmaschinen, wie etwa diese SEO-Agentur in Hannover weiß. Um Keywords zu filtern und zu analysieren, sollten ausreichende Englischkenntnisse vorhanden sein.

Suchmaschinen Marketing Studium

Marketing und Social Media

Alle klassischen sowie aktuellen Bereiche, die zum digitalen Marketing dazugehören, werden im Studium gelehrt.

Es handelt sich beim Marketing um einen Teil von vielen Bereichen, zu denen alle Marketingmaßnahmen zählen, die durch die Hilfe des Internets oder über das Internet angewendet werden können. Zu diesen Bereichen gehören unter anderem die Bannerwerbung, das Social-Media-Marketing, das Suchmaschinen-Marketing (SEO und SEA), das E-Mail-Marketing, das Affiliate-Marketing und das Content-Marketing.

Studienverlauf

Sechs bis sieben Semester dauert ein Online-Marketing Studium. Während der ersten drei Semester geht es erst einmal um die Grundlagen im Marketing, die BWL, die Wirtschaftsinformatik und das Recht. Hinzukommen meistens spezielle Vorlesungen sowie Seminare zum Online-Marketing.

Es ist hilfreich, wenn man mit einem hochwertigen Laptop ausgestattet ist. Ab dem Zeitpunkt des vierten Semesters kann der Student dann normalerweise unterschiedliche Schwerpunkte sowie Vertiefungen auswählen.

Zu diesen gehören insbesondere das Cross Media Marketing, das Social-Media-Marketing, die digitale Kommunikation und das Markenmanagement. Das fünfte Semester besteht hauptsächlich aus Praxissemestern oder aus Auslandssemestern. Das sechste und das siebte Semester sind für Projekte vorgesehen, die mit anderen Unternehmen in Kooperation durchgeführt werden. Gemeinsam mit mehreren Studenten werden dann Online-Marketing Kampagnen geplant.

Das Schreiben der Bachelorarbeit gehört in das letzte Semester, womit das Studium abgeschlossen wird.

Geht es um das Thema Suchmaschinenoptimierung und eine moderne Onlinepräsenz, sind SEA und SEO die Schlagwörter. Es gibt Lehrgänge, in denen die Teilnehmer das ganze Potenzial mitnehmen können.

Nach Beendigung des Lehrgangs kann der Teilnehmer Struktur, Inhalte und Vernetzungen, die zur Onlinepräsenz dazugehören, optimal einsetzen, um bei den Suchmaschinen mit ganz weit vorne zu stehen. Ein wirkliches Studium oder eine geregelte Ausbildung gibt es in dem Bereich nicht.

Viele Arbeitgeber verlangen jedoch Nachweise, dass der Bewerber diesbezüglich einen SEO-technischen Background besitzt. Oft ist die Arbeit an Projekten, in denen SEO enthalten ist, eine langfristige Beschäftigung, da die Maßnahmen, welche unternommen wurden, ihre Auswirkungen erst nach einigen Wochen zeigen.

Zudem ändern sich regelmäßig die Rankingfaktoren und die Suchanfragen. Deshalb ist es wichtig, dass die Webseiten stetig optimiert werden.


Vielleicht interessiert dich auch...

Laptop fürs Informatik-Studium: Kaufberater

Rucksack mit Powerbank: Kaufberater

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(163, 150, 36)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ZUR BESTENLISTE