Senioren Laptop: Kaufberater

Mit der steigenden Beliebtheit von Smartphones, Tablets und Laptops interessieren sich auch immer mehr Menschen aus der älteren Generation für die digitale Welt.

Auch Senioren möchten über das Netz mit ihren Liebsten in Kontakt bleiben, online zu Themen recherchieren oder einfach mal eine Runde Solitär spielen.

Doch es gibt spezielle Anforderungen an einen Laptop für Senioren – Dinge wie die Bedienung oder der Bildschirm sollten an die Bedürfnisse von älteren Personen angepasst sein.

Es ist beispielsweise sehr von Vorteil, wenn das Gerät eine intuitive Bedienung ermöglicht und das Surfen im Internet erleichtert.

Im Kaufratgeber zu Laptops für Rentner gehen wir unter anderem auf folgende Fragen ein:
Worauf muss man beim Kauf eines Senioren Laptops achten?
Welche Top 3 Laptops für Rentner sind aktuell empfehlenswert?
Wozu können Senioren einen Laptop verwenden?
Welche Programme eignen sich für die ältere Generation?

Laptop für Lehrer

Was ist ein Senioren Laptop?

Als Senioren Laptop bezeichnet man im Prinzip einen normalen Laptop, welcher auf die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet ist.

Ein Senioren Laptop muss bestimmte Anforderungen erfüllen, um so genannt werden zu können.

Das Notebook hat beispielsweise einen besonders großen Bildschirm, verständliche Bedienfunktionen und etwa eine vereinfachte Tastatur. Auch eine Webcam kann dabei sein, um mit den Kindern und Enkeln in Kontakt zu bleiben.

Wie der vorherige Absatz schon gezeigt hat, könnten viele Notebooks als Senioren Laptop gelten. Vieles hängt nämlich auch von den eigenen Erwartungen ans Gerät ab.

Tatsächlich kann man mit den richtigen Programmen aus nahezu jedem Gerät ein seniorentaugliches Notebook machen. Dabei muss man aber beachten, dass nicht alle Mankos eines Laptops mit Programmen ausgeglichen werden. Einen Laptop mit einem sehr kleinen Bildschirm würden wir beispielsweise nicht als seniorentauglich bezeichnen.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass jeder Laptop ein Senioren Gerät sein kann. Wichtig ist vor allem, dass das Notebook auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet ist – ein Mensch mit schlechter Sehfähigkeit sollte sich einen besonders großen Laptop kaufen, während motorisch eingeschränkte Personen von einfacher und simpler Bedienbarkeit profitieren.

Worauf sollte man beim Kauf eines Senioren Laptops achten?

Werfen wir einen Blick auf 6 Dinge, die bei einem Senioren Notebook von besonderer Wichtigkeit sind.

Großer Bildschirm

Glaubt man aktuellen Statistiken, so tragen in Deutschland mehr als 90% der Über-60-Jährigen eine Brille. Fast jeder Senior leidet also unter der ein oder anderen Sehschwäche. Daher sollte beim Kauf in jedem Fall auf die Größe des Monitors geachtet werden. Desto größer der Bildschirm, desto mehr kann die Anzeige vergrößert werden. Die größten Laptops haben eine Bildschirmdiagonale von etwa 20 Zoll. Das ist bereits eine ganze Menge. Noch größer sind dann nur noch stationäre Computerbildschirme – diese kann man aber nicht so einfach mitnehmen wie einen Laptop. Beim Kauf sollte also definitiv auf die Größe des Displays geachtet werden. Dann ist das Gerät auch Senioren-geeignet.

Einfache Bedienbarkeit

Ein weiterer relevanter Punkt bei Laptops für Senioren: Die Bedienbarkeit. Wenn Rentner einen Laptop kaufen, dann ist das in vielen Fällen der erste PC, der ihnen gehört. Daher sollten Notebooks für Senioren einfach bedienbar sein. Dazu zählen beispielsweise eine Senioren Tastatur, eine separate Maus (statt des Trackpads) und Touch-Bedienung. Viele moderne Notebooks verfügen über ein Touch-Display. Da Menschen intuitiv das angreifen, was sie gerade auswählen möchten, ist ein Touch-Display für Senioren in vielen Fällen die beste Lösung. Wenn der Laptop sowieso eher stationär genutzt werden soll, ist auch die Nutzung einer speziellen Senioren Tastatur empfehlenswert.

Vereinfachte Tastatur

Dieser Punkt geht Hand in Hand mit der einfachen Bedienbarkeit: Als vereinfachte Tastatur wird ein Eingabegerät mit großen und selbsterklärenden Tasten genannt. Auf der Leertaste ist dann also etwa das Wort „Leertaste“ aufgedruckt – der Nutzer weiß sofort, was gemeint ist. 

Kein Schnickschnack

Heutzutage kommen Notebooks mit vielen Zusatzfeatures und unnötigen Programmen – das wären etwa Fingerabdrucksensoren oder vorinstallierte Werbeprogramme. Ein Laptop für Senioren braucht all diese Dinge nicht, denn sie erschweren nur die Bedienung im Alltag. Außer einem Zugang zum Internet, wenigen zusätzlichen Programmen (etwa Microsoft Word) und einer einfachen Bedienbarkeit sollten Laptops für Senioren simpel gehalten sein. Ebenso ziemlich unnötig: Zusätzliche Grafikkarten oder ein extrem starker Prozessor. Solche Dinge sind in der Anschaffung extrem teuer, aber bleiben im Alltag dann ungenutzt.

Passende Funktionen

Natürlich gibt es auch Zusatzfunktionen und zusätzliche Programme, die die Bedienung eines Senioren Laptops erleichtern.

Moderne Windows Notebooks lassen sich etwa mit Sprachbedienung steuern – und die Geräte können Texte vorlesen.

Stark sehbehinderte Personen profitieren dann von Text-to-Speech. Der Computer kann auf Anweisungen vom Nutzer hören, etwa: „Öffne Tagesthemen.de“. Nach dem Aufruf beginnt der PC damit, den Text vorzulesen. Das sind Dinge, die bei den meisten modernen Windows Geräten aktiviert werden können.

Für dieses Feature sind ein Mikrofon und Lautsprecher von Nöten. Bei Laptops sind diese Komponenten immer mit dabei, bei einem PC muss das Zubehör erst gekauft werden.

Übrigens: In der Systemsteuerung von Windows gibt es das sogenannte „Center für die erleichterte Bedienung“. Dort können verschiedenste hilfreiche Funktionen aktiviert werden.

Webcam

In Zeiten einer globalen Pandemie ist ein Laptop oder Tablet für Senioren natürlich auch das Fenster zur Außenwelt.

Das Internet ermöglicht es der älteren Generation, mit Familie und Bekannten in Kontakt zu bleiben.

Die naheliegendste Kommunikationsvariante ist hierbei die E-Mail. Doch E-Mails sind oft unpersönlich und sehr förmlich.

Viel besser ist es doch, per Videotelefonie in Kontakt zu treten. Dafür gibt es Programme wie Skype oder Zoom, die im Vorhinein von den eigenen Kindern oder Enkeln eingerichtet werden.

Damit mit dem Laptop videotelefoniert werden kann, ist aber eine Webcam nötig. Bei den meisten Geräten befindet sich die Webcam über dem Display – sie ist durch einen markanten Kreis erkennbar.

Bei der Webcam handelt es sich um eine Kamera, die für Videotelefonie genutzt wird. Heutzutage hat fast jeder Laptop eine Webcam.

Ist keine Webcam vorhanden, muss eine separate Kamera dazugekauft werden. Dort ist dann auch meist gleich ein Mikrofon eingebaut.


Laptops für Senioren: Top 3

2021
Eine ständig aktualisierte Liste empfehlenswerter Laptops findest du auf der Startseite.

MacBook Pro M1

1. Apple MacBook Pro 15"

Das Apple MacBook Pro befindet sich in unserer Liste, da es mit dem Betriebssystem macOS ausgeliefert wird.

Im Gegensatz zu Windows gilt macOS als sicher, intuitiv bedienbar und es ist nicht sehr fehleranfällig.

Wer erst als Senior den ersten Kontakt zu Computern macht, wird sich bei macOS vermutlich deutlich schneller zurechtfinden als bei Windows.

Ein Vorteil von MacBooks ist, dass die meisten systemtechnischen Dinge im Hintergrund passieren. Der Nutzer muss sich etwa nicht um Updates kümmern – die werden nachts automatisch installiert.

Das 15“ im Produkttitel steht übrigens für 15 Zoll: Es ist nämlich auch ein 13 Zoll-Gerät verfügbar, dieses dürfte für Senioren aber zu klein sein.

Die intuitive Bedienbarkeit des MacBooks zieht sich durch alle Systembereiche. Möchte man zum Beispiel den Text vergrößern, reicht das auseinanderziehen zweier Finger auf dem Trackpad – als würde man etwas real „näher holen“ wollen.

Das Display ist hochauflösend, hell und kontrastreich. Auch in helleren Umgebungen erkennt man auf einem modernen Apple-Display alles. Da ein MacBook über Helligkeitssensoren verfügt, wird die Beleuchtung des Displays auch automatisch auf das Umgebungslicht angepasst. Befindet man sich in einem sehr hellen Raum, wird auch die Displayhelligkeit gesteigert.

Was die vorinstallierten Programme betrifft, muss man bei einem MacBook auf nichts verzichten: FaceTime zur Videotelefonie ist ebenso dabei wie Pages zur Textbearbeitung oder Safari zum Surfen im Internet.

Da Apple auf hohe Konnektivität mit anderen Apple-Produkten setzt, ist es von Vorteil, wenn die Bekannten und Familie auch über ein Apple iPhone, iPad oder MacBook verfügen. Dann kann man nämlich per iMessage, FaceTime oder FaceTime Audio miteinander in Kontakt bleiben.

Alles in allem sind MacBooks hervorragend als Senioren Laptop geeignet: Sie sind einfach bedienbar, verfügen über einen hochauflösenden Bildschirm und viele wichtige Programme sind bereits vorinstalliert. Im Vergleich mit Windows gelten MacBooks außerdem als weniger fehleranfällig und robuster.

AngebotBestseller Nr. 1
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
  • Von Apple designter M1 Chip für einen gigantischen Leistungssprung bei CPU und GPU und maschinellem Lernen
  • Erledige mehr mit bis zu 20 Std. Batterielaufzeit, der längsten, die es je bei einem Mac gab
  • Die 8‑Core CPU liefert eine bis zu 2,8x schnellere Performance, mit der Workflows schneller als je zuvor werden
AngebotBestseller Nr. 2
2019 Apple MacBook Pro (16", 16GB RAM, 1TB Speicherplatz) - Space Grau
  • 8‐Core Intel Core i9 Prozessoren der 9. Generation
  • Brillantes Retina Display mit True Tone Technologie
  • Touch Bar und Touch ID
Bestseller Nr. 3
2020 Apple MacBook Pro (13", Intel i5 Chip, 16 GB RAM, 512 GB SSD Lager, Magic Keyboard, Vier Thunderbolt 3 Anschlüsse) - Space Grau
  • Quad-Core Intel Core i5 Prozessor der 10. Generation
  • Brillantes Retina Display mit True Tone Technologie
  • Beleuchtetes Magic Keyboard

2. Ordissimo Sarah

Auf Platz 2 unserer Senioren Laptop Liste befindet sich eine Marke, welche den meisten eher unbekannt sein dürfte: Ordissimo.

Die Firma behauptet, die einfachsten PCs und Laptops für Endverbraucher herzustellen. Das Unternehmen hat in Frankreich bereits 2005 den ersten Computer auf den Markt gebracht, welcher besonders simpel zu bedienen ist. 2006 wurde dann das erste Notebook veröffentlicht und 2017 ein Smartphone.

Beim Ordissimo Sarah handelt es sich um einen Laptop, der einen großen Bildschirm hat (15,6 Zoll) und mit einem speziellen Betriebssystem ausgeliefert wird.

Auf dem Laptop ist kein Windows oder macOS installiert, sondern das Ordissimo Betriebssystem. Es basiert auf Linux.

Das Betriebssystem zeichnet sich durch eine extrem unkomplizierte Bedienbarkeit aus: Bereits nach dem ersten Start wird das deutlich.

Auf dem Startbildschirm gibt es einige wenige Programme, deren Symbole auch deutlich größer und sichtbarer sind als auf Windows. Die Programme haben außerdem keine Namen wie Word oder Google Chrome, sondern Gebrauchstitel. Der Internet-Browser heißt also tatsächlich „Internet“. Dadurch finden sich auch komplette PC-Neulinge schnell zurecht.

Doch nicht nur die Software ist sehr vereinfacht und dadurch leicht bedienbar – auch die Hardware wurde für die Nutzung durch Computerneulinge gestaltet. Die Tastatur wurde „simplifiziert“. Unnötige Tasten hat man bei Ordissimo einfach entfernt, während neue dazugekommen sind: Mit den Plus- und Minus-Tasten können alle Seiten schnell vergrößert oder verkleinert werden.

Zusammengefasst ist der Ordissimo Laptop vor allem für Senioren geeignet, die vorher noch nie mit digitaler Technik in Berührung gekommen sind. Ordissimos haben eine simple Benutzeroberfläche und vereinfachte Tasten. Dafür muss man als Nutzer aber auch auf einige Programme verzichten.

Ordissimo Laptop SARAH 15“ (Intel Celeron N4000 1, GHz, 4GB RAM) Schwarz/Grau/Silber ART0372
  • Notebook 15 Zoll „Sarah“ der leistungsstärkste Ordissimo Laptop
  • Intuitives Betriebssystem mit Ordissimo Benutzeroberfläche, vereinfachte Tastatur mit Ziffernblock, Multimedia
  • Das einzigartige Betriebssystem der ordissimos schützt Ihren Computer gegen Viren

3. Lenovo Idea Pad 3

Das Lenovo IdeaPad 3 hat einen 17,3 Zoll großen Bildschirm, welcher entspiegelt ist und somit auch in helleren Umgebungen zum Einsatz kommen kann.

Das Gerät des chinesischen Herstellers punktet mit einer großen Tastatur, ansprechender Akkulaufzeit und vorinstalliertem Windows 10 Home.

Hierbei handelt es sich um keinen speziellen Senioren Laptop, sondern um ein Standard-Gerät für diverse Einsatzzwecke. Es ist unserer Meinung nach aber trotzdem für die ältere Generation gut geeignet, da einige Anforderungen erfüllt werden.

Der Laptop hat einen großen Bildschirm, auch die Tastatur ist wegen ihrer Breite einfach bedienbar. Weiters gibt es kein unnötiges Schnickschnack und Windows ist bereits vorinstalliert. Eine Webcam ist ebenso mit dabei.

Was die Bedienbarkeit des Betriebssystems betrifft, so gibt es bei Windows viele Bedienhilfen, die in der Systemsteuerung aktiviert werden können.

Wer sich durch die Webcam beobachtet fühlt, der kann mit dem sogenannten „PrivacyShutter“ die Kamera mechanisch abdecken.

Dank der RapidCharge-Technologie ist das Notebook innerhalb von nur 1 Stunde auf mehr als 80% geladen. Bei 100% hält der Akku laut diversen Tests bis zu 13 Stunden – das ist eine ganze Menge und ideal für den mobilen Einsatz.

Der Hersteller bietet fürs Gerät übrigens eine 2-jährige Garantie.

Zusammengefasst ist das Lenovo IdeaPad 3 vor allem wegen der Größe optimal für Senioren geeignet. Die diversen Bedienungshilfen können über das Systemsteuerungs-Menü in Windows aktiviert werden.

Angebot
Lenovo IdeaPad 3 Laptop 43,9 cm (17,3 Zoll, 1600x900, HD Plus, entspiegelt) Slim Notebook (AMD Athlon Silver 3050U, 8GB RAM, 512GB SSD, AMD Radeon Grafik, Windows 10 Home) silber
  • AMD Athlon Silver 3050U Prozessor (bis zu 3,2 GHz)
  • Dolby Audio Klangoptimierung, PrivacyShutter mechanischer Kameraverschluss
  • Fingerabdrucksensor im An/Aus-Schalter integriert

Senioren Laptop Ratgeber: Weitere Fragen & Antworten

Bildschirm

Wieso sind Notebooks für Senioren sinnvoll?

Seit dem Ausbruch des Coronavirus ist es eigentlich erst so richtig ersichtlich, wie sehr wir heutzutage auf die digitale Welt angewiesen sind – Schüler sind im Distance Learning, Berufstätige arbeiten im Home Office.

Die ältere Generation sollte von den Vorteilen der Digitalisierung nicht ausgeschlossen werden!

Für Senioren sind Laptops aus einer Vielzahl von Gründen sinnvoll. Sie können im Internet Nachrichten lesen, zu diversen Dingen recherchieren oder online shoppen. Auch der Austausch in Foren oder Social Media Gruppen ist für viele in dieser fordernden Situation wichtig.

Doch nicht nur dieser Aspekt des Internets sollte beleuchtet werden: Mit einem Laptop erschließt sich für Senioren eine völlig neue Welt.

Dank der integrierten Webcam haben Oma und Opa plötzlich die Möglichkeit, mit weit entfernten Verwandten Videotelefonate durchzuführen oder die Enkel anzurufen. Auch Chats per Facebook sind beispielsweise möglich.

Die letzten Absätze waren natürlich nur ein sehr kleiner Ausflug in das, was ein Computer alles kann. Wir finden: Senioren sollten ebenso von der technischen Weiterentwicklung etwas abhaben. Notebooks für die Älteren sind also mehr als sinnvoll.

Was ist bei einem Laptop für Senioren nicht so wichtig?

Weiter oben haben wir bereits die wichtigsten Funktionen eines Senioren Laptops erörtert.

Es gibt jedoch auch viele Dinge, die nicht sehr relevant sind.

So muss ein Senioren Laptop beispielsweise nicht über die aktuellsten Komponenten (CPU, Festplatte, Arbeitsspeicher) verfügen. Natürlich ist es praktisch, wenn der Rechner über viel RAM oder einen schnellen Prozessor verfügt – doch bei 90% der Senioren haben diese Dinge keine Relevanz.

Wieso? Weil Dinge wie Surfen, Schreiben oder Videotelefonie auch mit älteren Komponenten und ohne besonders leistungsstarken Prozessor möglich sind.

Der Kauf eines ultra-modernen Geräts mit Top-Hardware wäre in diesem Fall nur Geldverschwendung.

Natürlich gibt es aber auch eine kleine Minderheit bei Senioren, die Zocken möchten – für die ist dann natürlich ein leistungsfähiger Gaming-PC empfehlenswert.

Welche Programme eignen sich für Rentner Notebooks?

Es gibt einige Programme, die wir besonders der älteren Generation ans Herz legen würden.

Für die Kommunikation mit der Familie oder mit Bekannten eignet sich Skype besonders gut. Nach erledigter Registrierung hat man bei Skype die Möglichkeit, andere Nutzer anzurufen. Hat man eine Webcam, kann diese aktiviert werden – dann sieht einen das Gegenüber.

Wer im Internet surfen möchte, kann das vorinstallierte Microsoft Edge nutzen. Dieses basiert auf dem Internetbrowser von Google – Google Chrome. Eine empfehlenswerte Alternative ist etwa Opera.

Für die Textverarbeitung eignet sich Word. Office Word ist auf manchen Geräten bereits vorinstalliert, oft muss aber erst das Microsoft Office Paket gekauft werden.

Spiele wie Solitär sind auf Windows Rechnern bereits vorinstalliert. Man findet sie im Menü unter „Spiele“.


Fazit: Laptops für Senioren

Leistung

Eigentlich kann aus nahezu jedem Gerät ein Senioren Laptop gemacht werden.

Beim Kauf ist es wichtig, auf einfache Bedienbarkeit und einen entsprechend großen Bildschirm zu achten. Hersteller wie Ordissimo produzieren spezielle Laptops für Senioren, die besonders unkompliziert zu bedienen sind.

Zwar ist macOS etwas leichter zu erlernen als Windows, doch auch Windows bietet mit dem „Center für erleichterte Bedienung“ einen großen Funktionsumfang für bessere Bedienungsmöglichkeiten. Sehbehinderte Menschen können die Text-to-Speech Funktionen nutzen.

Weitere empfehlenswerte Laptops findest du in unserer allgemeinen Bestenliste.


Vielleicht interessiert dich auch...

Ultrabooks für Studenten: Kaufberater

MacBook Air M1 Hands-On

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(163, 150, 36)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ZUR BESTENLISTE