Welches Notebook passt zu mir?

Sucht man im Internet nach Laptops, trifft man auf eine schier unüberblickbare Masse an verschiedenen Produkten. Die einzelnen Geräte unterscheiden sich beispielsweise in Sachen Größe, Leistung oder Verarbeitungsqualität. Aber nicht nur das: Auf manchen Notebooks läuft Windows, auf anderen MacOS und auf vielen günstigen Geräten auch Googles Betriebssystem Chrome OS.

Da verwundert es nicht, dass sich viele Konsumenten die folgende Frage stellen: Welches Notebook passt zu mir? Welcher Laptop eignet sich für meine Bedürfnisse?

Auf diese Frage möchten wir im folgenden Beitrag eingehen und genau klären, welcher Laptop zu dir am besten passt. Wir gehen genauer auf die Unterschiede der verschiedenen Geräte ein und erörtern technische Fachbegriffe. Außerdem zeigen wir, wie du mit Schlepptop.net das passende Notebook für dich findest.

Vor dem Kauf

Es gibt einige Dinge, auf die man vor dem Kauf eines Laptops besonders achten sollte. Viele Geräte scheinen in Online-Shops zwar als empfehlenswerte Allround-Produkte auf, es lohnt sich jedoch, vor dem Kauf über den Einsatzzweck nachzudenken: Was möchte ich mit meinem Laptop machen? Office? Für die Schule / Uni lernen? Gaming? Videoschnitt?


Welche Dinge sind beim Kauf wichtig?

Welches Notebook passt zu mir?

Beim Kauf eines Laptops ist es wichtig, an die essentiellen Punkte zu denken, um dann mit dem Produkt zufrieden zu sein. Außerdem sollte an den zukünftigen Einsatzzweck gedacht werden, damit es später keine böse Überraschung gibt.

Eine harte Trennlinie gibt es beispielsweise zwischen Notebooks, die nur für Office-Tätigkeiten gedacht sind, und Gaming-Notebooks. Während bei ersterem der Fokus auf einer langen Akkulaufzeit und Portabilität liegt, ist bei zweiterem vor allem die Leistung von Bedeutung.

Auch die Frage des Betriebssystems ist nicht außer Acht zu lassen: Neben Windows gibt es nämlich auch MacOS und das immer populärer werdende Chrome OS. Muss es immer Windows sein? Nicht unbedingt.

Portabilität

Entscheidende Punkte bei jedem Laptop sind die Größe sowie das Gewicht. Ein großer Bildschirm ist zwar bei vielen Tätigkeiten praktisch - ein großer Laptop ist jedoch meist eher klobig und beim Transport umständlich. Wer das Gerät oft zur Arbeit, Uni oder Schule mitnehmen möchte, sollte sich nach einem portablen Gerät umschauen. Die meisten Laptops wiegen zwischen 1-2 Kilogramm. Alles am unteren Ende dieses Bereichs gilt als leicht, alles über 2 Kilo ist vergleichsweise schwer. Die Größe ist natürlich auch von den Displaymaßen abhängig - empfehlenswert sind jedoch beispielsweise Geräte mit dünnem Bildschirmrand. Die meisten Laptop-Displays sind zwischen 13"-16" groß.

Leistung

Wie bereits oft erwähnt, gibt es einen großen Unterschied zwischen Office- und Gaming-Rechnern. "Office-Laptops" werden Geräte genannt, die eher durchschnittliche Leistungswerte haben. Das bedeutet, dass es weder eine besonders starke CPU, noch viel RAM oder eine schnelle Festplatte gibt. Das ist für normales Schreiben, Surfen, Chatten oder Streamen aber auch gar nicht nötig. Mehr Power benötigt man erst, wenn man mit dem Gerät beispielsweise Spielen oder Videos bearbeiten möchte. Etwas mehr Leistung benötigt man auch für Bildbearbeitung. Vor allem für moderne Spiele oder 4K-Videoschnitt ist nicht nur ein starker Prozessor von Nöten, sondern am besten auch 8 GB RAM (oder mehr) und eine dezidierte Grafikkarte. In diesem Bereich werden Laptops jedoch ganz schnell sehr teuer. Wer viel & große Daten kopiert, sollte sich für einen Laptop mit integrierter SSD entscheiden. SSD-Festplatten sind deutlich schneller als herkömmliche HDD-Festplatten. 

Akku

Diesen Punkt könnte man eigentlich auch zur Portabilität hinzufügen, denn: Je länger der Akku hält, desto portabler ist der Laptop. Alles über 10 Stunden (durchschnittliches Arbeiten) ist bei Laptop-Akkus schon sehr gut. Besonders mittelmäßige Office-Laptops schaffen oft beeindruckende Akkulaufzeiten. Hier kann Chrome OS sein Können ausspielen: Das Betriebssystem aus dem Hause Google lagert viele Aufgaben aus, wodurch lange Batterielaufzeiten möglich werden. Alles unter 7 oder 6 Stunden gilt als schwache Akkulaufzeit, wobei besonders leistungsstarke Geräte schneller an ihr Akku-Limit kommen.

Anschlüsse & Schnittstellen

Vor dem Kauf sollte man sich ebenfalls Gedanken über die Anschlüsse und Schnittstellen des Laptops machen. Die Geräte werden immer dünner - vor allem die Anzahl der Anschlüsse fällt dem zum Opfer. Bei neuen MacBooks gibt es beispielsweise nur noch 2 oder 3 Schnittstellen. Möchte man mehr anschließen, benötigt man einen separaten Adapter. Wer viel mit externen Festplatten, Headsets, SD-Karten oder anderen Peripherie-Geräten arbeitet, sollte sicherstellen, dass das Gerät über die entsprechenden Anschlüsse verfügt oder dass es einen Adapter gibt.

Betriebssystem

Zu den 3 meistgenutzten Betriebssystemen gehören Windows, MacOS und Chrome OS. Das Standard-Betriebssystem für einen Großteil der Weltbevölkerung ist Windows. Die meisten Programme wurden für Windows programmiert und der Marktanteil ist riesig. Trotzdem sollte man auch über MacOS und Chrome OS nachdenken. Apples Betriebssystem MacOS ist in Kombination mit der leistungsfähigen Hardware neuer MacBooks sehr leistungsfähig und vor allem in Kreativbranchen sehr beliebt. Gaming ist auf MacOS jedoch fast unmöglich - oder man gibt sich mit einfachen Arcade-Spielen zufrieden. Chrome OS ist Googles neues Betriebssystem. Besonders für Office-Arbeiten eignet es sich sehr gut - oder wenn man viel auf Google Drive gespeichert hat. Chrome OS gilt als energiesparend.

Speicher

Heutzutage wird zwischen 3 Speichermethoden unterschieden: HDD, SSD und eMMC. HDDs werden nur noch selten in Laptops eingesetzt, da es sich dabei um mechanische Disks handelt, die nicht mehr zeitgemäß und außerdem auch relativ langsam sind. Schneller und zuverlässiger sind SSDs. Sie kommen bei den meisten Laptops zum Einsatz, sind jedoch teurer. Ist eine SSD im Gerät eingebaut, laden Programme rasant und auch das Betriebssystem bootet schneller. Eine günstigere Variante sind eMMCs. Das sind fix verlötete Festplatten, die technisch gesehen SD-Karten ähneln. Sie reagieren schnell, können bei größeren Datenmengen aber langsamer als SSDs sein.

Verarbeitungsqualität & Zuverlässigkeit

Ein Laptop sollte immer dann funktionieren, wenn man ihn braucht. Daher sind zuverlässige und qualitative Komponenten wichtig. Ein Blick in Rezensionen, Vergleichstabellen oder Tests kann Auskunft über etwaige Verarbeitungsmängel oder früh aufgetretene Probleme geben.


Gaming vs. Office

Gaming Laptop

Einen leistungsstarken Laptop benötigt man eigentlich nur für wenige Tätigkeiten. Die meisten "Casual"-Dinge können mit einem durchschnittlichen Notebook problemlos erledigt werden. Daher sind hochwertige Gaming-Laptops auch eher rar.

Mit einem normalen Office-Laptop kann man surfen, lernen, lesen, videochatten, YouTube schauen, Netflix streamen oder einfache Bildbearbeitungsprogramme nutzen. Auch Social Media, News-Seiten oder Recherche-Arbeiten funktionieren auf 99% aller modernen Laptops. Auch einfache Online-Arcade-Spiele ohne viel Grafik-Tamtam sind normalerweise möglich.

Aber wer braucht dann eigentlich einen leistungsfähigen Gaming-Laptop? Ein leistungsfähiges Gerät benötigen all jene, die ihren Laptop für Videoschnitt, Gaming oder intensive Bildbearbeitung nutzen möchten. Auch das Streamen von 4K-Videos ist in manchen Fällen nur starken Notebooks vorbehalten.

Da Gaming-Laptops meist äußerst teuer sind, passt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht immer. In unserer Bestenliste findest du auch einige sehr leistungsfähige Geräte.


3 verschiedene Arten von Laptops
(und: Welches Notebook passt zu mir?)

Laptop Arten

1. Work Laptops

Ein Großteil der Konsumenten kauft sich ein Notebook, um damit klassische Büroarbeiten zu verrichten. Dazu zählt beispielsweise das Verfassen eines Geschäftsberichts, E-Mails oder Online-Recherche. Auch die meisten Studenten nutzen Arbeits-Laptops.

Aber was fällt unter die Kategorie "Work Laptop"? Ein Work Laptop ist von der Leistung her im mittleren Segment angesiedelt. Der Prozessor ist schnell genug, um klassische Office-Software zu unterstützen (was heutzutage bei den meisten Laptops sowieso der Fall ist). Besonderes Augenmerk sollte man aber auf den RAM-Arbeitsspeicher legen.

Vor allem Multitasking erfordert genügend Arbeitsspeicher. Unter Multitasking versteht man das gleichzeitige Nutzen mehrerer Programme: Beispielsweise Word, Google Chrome und ein Messenger-Dienst. Damit es bei der Arbeit keine Probleme gibt, sollten es heutzutage mindestens 8 (noch besser 16) GB RAM sein.

Da Work Laptops oft auch zur Arbeit oder auf die Uni mitgenommen werden, sollte man hier auch aufs Gewicht schauen. Ein zu schweres Gerät kann einem da schnell den Alltag vermiesen.

Bei einem Work Laptop eher unwichtig: Eine dedizierte Grafikkarte oder ein superschneller Prozessor.

Ein Work Laptop eignet sich für:
Studenten, Büroangestellte, Schüler, Arbeiter, Journalisten,...
Ein Work Laptop eignet sich nicht für:
Zocker, Filmemacher, Intensiv-Nutzer, Grafiker,...

2. Convertibles

Eine immer beliebtere Tablet-Alternative sind Convertibles. Dabei handelt es sich um Geräte, die zwar auf den ersten Blick aussehen wie Laptops, doch bei ihnen kann die Tastatur abgenommen werden. Dann kann aus dem scheinbar "normal" anmutenden Laptop ein Tablet gemacht werden.

Convertibles sind besonders leicht, portabel und für die mobile Nutzung geeignet. Sie sind daher immer beliebter bei Studenten. Als Student profitiert man vom leichten Gewicht und von der doch etwas besseren Leistung als bei klassischen Tablets.

Wer sein Gerät primär fürs Schreiben, Recherchieren und Surfen nutzen möchte, findet im Convertible das passende Gerät.

Bei Convertibles muss man jedoch beachten, dass sie leistungsmäßig klassischen Laptops doch sehr unterlegen sind. Kein Wunder: Bei einem Convertible sind alle wichtigen Systemkomponenten hinter dem Bildschirm verbaut.

Einige empfehlenswerte Convertibles findest du auch in unserer Bestenliste.

Ein Convertible eignet sich für:
Studenten, Schüler, Lehrer,
alle, die ein sehr portables Gerät brauchen
Ein Convertible eignet sich nicht für:
Intensiv-Nutzer, Zocker, Filmemacher,
Menschen, die einen großen Bildschirm benötigen

Convertible Bestseller bei Amazon.de (Top 3)
(wird täglich aktualisiert - Preis könnte mittlerweile anders sein)

Bestseller Nr. 1
HP Pavilion x360 14-dy0212ng (14 Zoll / FHD IPS Touch) 2in1 Convertible Laptop (Intel Pentium Gold 7505, 8GB DDR4 RAM, 256GB SSD, Intel UHD Grafik, Windows 10, QWERTZ) silber
  • HP Pavilion x360 14 Zoll 2in1 Laptop mit brillantem Full HD Display, Touchfunktion und leistungsstarker Hardware im schlanken Design
  • 14 Zoll Laptop Convertible mit brillantem 15,6 Zoll Full HD Touch Display kombiniert leistungsstarke Hardware mit einem ausdauernden Akku und ist so...
  • Nachhaltigeres Design mit recyceltem Plastik im Lautsprechergehäuse
AngebotBestseller Nr. 2
Acer TravelMate Spin B3 (TMB311RN-31-P5KK) Schüler Convertible Notebook 11 Zoll Windows 10 Pro - FHD IPS Display, Intel Pentium N5030, 4 GB DDR4 RAM, 128 GB M.2 PCIe SSD, Intel UHD Graphics 605
  • ANWENDUNGSBEREICH: Das Schüler Notebook 2021 wurde für Kinder entwickelt. Die zertifizierte, robuste Bauweise macht das Spin B3 ideal im Einsatz an...
  • DISPLAY: Dank dem FHD Bildschirm erleben Sie gestochen scharfe Bilder. Mit der IPS Technologie genießen Sie kräftige Farben und einen stabilen...
  • AKKU: Bis zu 12 Stunden / 4 Zellen ANSCHLÜSSE: 1xHDMI, 2xUSB 3.2 (Gen. 1), 1xUSB 3.1 (Type-C), 1xEthernet/LAN, Kartenleser, 1xAudio Anschluss,...
Bestseller Nr. 3
HP ENVY x360 15-ee0260ng (15,6 Zoll / FHD IPS Touch) 2in1 Convertible Laptop (AMD Ryzen 5 4500U, 16 GB DDR4, 512 GB SSD, AMD Radeon Grafik, Windows 10, QWERTZ) Schwarz
  • HP ENVY x360 15-ed1279ng Convertible Notebook mit Full HD-IPS-Display, 39,6 cm (15.6 Zoll), Touchscreen, AMD Ryzen 5 4500U Prozessor und AMD Radeon...
  • 15,6 Zoll Full HD Touchscreen mit 360° Scharnier, lange Akkulaufzeit, hochwertiges und elegantes Metallgehäuse, leistungsstarke Hardware für Top...
  • Die leistungsstarke Hardware des HP ENVY x360 überzeugt durch Top Performance auch bei anspruchsvoller Software – ob im Homeoffice, im Büro oder...

3. Gaming Laptops

Zwar nutzen Gamer meist Standcomputer um zu Zocken, es gibt auf dem Markt jedoch auch einige empfehlenswerte Gaming Laptops. Hier muss man jedoch die Spreu vom Weizen trennen und vor dem Kauf genau auf die einzelnen Komponenten schauen.

Vor allem moderne Spiele benötigen nicht nur eine gute Grafikkarte, sondern auch eine schnelle CPU und genügend Arbeitsspeicher. Erst eine Kombination dieser drei Komponenten macht einen Laptop zu einem empfehlenswerten Gaming Gerät.

Außerdem sind Gaming Laptops vergleichsweise teuer. Moderne Gaming Laptops zum intensiven Zocken gibt es meist erst ab 1.000€ aufwärts.

Gaming Laptops schneiden bei der Leistung meist sehr gut ab, haben jedoch eine verkürzte Akkulaufzeit. Schaffen moderne Office-Geräte 10 Stunden oder mehr, sind bei Gaming Laptops 5 Stunden oder weniger keine Seltenheit. Schnelle CPUs und Grafikkarten benötigen natürlich viel mehr Energie. Wer auf einem Gaming Laptop also lange zocken möchte, benötigt in der Nähe eine Steckdose.

In unserer Bestenliste findest du einige empfehlenswerte Laptops mit einer hohen Leistung. Das MacBook Pro eignet sich beispielsweise hervorragend für Videoschnitt, ist wegen des Betriebssystems MacOS aber fürs Zocken nicht ideal geeignet.

Ein Gaming Laptop eignet sich für:
Intensiv-Nutzer, Zocker, Videomacher, Programmierer
Ein Gaming Laptop eignet sich nicht für:
Journalisten, Office-Arbeiter,
Menschen, die ein portables Gerät brauchen

Gaming Laptop Bestseller bei Amazon.de (Top 3)
(wird täglich aktualisiert - Preis könnte mittlerweile anders sein)

Bestseller Nr. 1
HP Pavilion Gaming 15-ec2253ng (15,6 Zoll / FHD IPS 144Hz) Gaming Laptop (AMD Ryzen 5 5600H, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD, Nvidia GeForce GTX 1650 4GB, Windows 10, QWERTZ-Layout) Schwarz
  • HP Pavilion Gaming 15-ec2253ng Gaming Notebook mit 15,6 Zoll Full HD Display mit 144Hz, AMD Ryzen 5 5600H Prozessor und Nvidia GeForce GTX 1650 (4GB)...
  • Der AMD Ryzen 5 Prozessor liefert wahrhaft beeindruckender Leistung. Revolutionäre Technologie für unglaubliche Geschwindigkeit, auch bei...
  • Gaming und Streaming wie nie zuvor mit der NVIDIA Turing Architektur. Mit der NVIDIA GeForce GTX 1650 erhalten Sie volle Power, für eine reibungslose...
Bestseller Nr. 2
HP Pavilion Gaming 17-cd2055ng (17,3 Zoll / FHD 144Hz) Gaming Laptop (Intel Core i5-11300H, 16GB DDR4, 512GB SSD, NVIDIA GeForce RTX 3050 4GB, Windows 10 Home, QWERTZ) schwarz / grün
  • HP Pavilion Gaming Laptop (17,3 Zoll / FHD 144Hz) mit Intel Core i5-11300H Prozessor und NVIDIA GeForce RTX 3050 4GB mobile GPU Grafikkarte
  • Ultimative Gaming Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop GPU mit NVIDIAS RTX-Architektur der 2. Generation bietet Echtzeit-Raytracing,...
  • Leistung, die alles andere in den Schatten stellt. erleben Sie einen Gaming Laptop, der all Ihren Anforderungen gewachsen ist – mit leistungsstarkem...
AngebotBestseller Nr. 3
Lenovo IdeaPad Gaming 3i Laptop 39,6 cm (15,6 Zoll, 1920x1080, Full HD, WideView, entspiegelt) Gaming Notebook (Intel Core i5-10300H, 8GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce GTX 1650, Win10 Home) schwarz
  • Intel Core i5-10300H Prozessor (bis zu 4,50 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 8 MB Intel Cache)
  • Kostenloses Upgrade auf Windows 11, sobald verfügbar
  • NVIDIA GeForce GTX 1650 4GB GDDR6, Dolby Audio Soundoptimierung, RapidCharge Schnell-Ladefunktion

Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Ratgeber eine Antwort auf die Frage "Welches Notebook passt zu mir?" liefern. Wir empfehlen einen Blick in unsere Bestenliste und in die Bestenliste der günstigen Laptops.


Vielleicht interessiert dich auch...

Gap Year Möglichkeiten: Ratgeber mit 15 genialen Ideen

Welchen Laptop für Videobearbeitung?

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(163, 150, 36)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ZUR BESTENLISTE