Was bedeutet Generalüberholt?

Wer im Internet nach technischen Geräten sucht, trifft immer wieder auf generalüberholte Produkte. Mal ist es ein generalüberholtes Smartphone, mal ein generalüberholter Laptop.

Aber was bedeutet Generalüberholt?

Das Wort "Generalüberholt" wird für Produkte verwendet, die zwar bereits bei einem Kunden im Einsatz waren, aber innerhalb der Garantiefrist zurückgegeben wurden.

Nach der Rückgabe wird das Gerät vom Hersteller oder vom Verkäufer überprüft und unter Umständen repariert, um eine neuwertige Funktionalität wiederherzustellen.

Obwohl ein generalüberholtes Gerät also schon bei einem anderen Kunden war, sollte es durch die Überprüfung und Reparatur wieder in einen neuwertigen Zustand gebracht werden.

Übrigens: Wörterbücher deuten das Wort "generalüberholen" so: Ein Produkt im Ganzen auf sämtliche möglicherweise vorhandenen Fehler hin überprüfen und alle Mängel beseitigen.

Du erfährst im folgenden Beitrag unter anderem, was von generalüberholten Artikeln zu erwarten ist, was der Unterschied zwischen Hersteller- und Verkäufer-Reparaturen ist und ob es sich lohnt, generalüberholte Produkte zu kaufen.

Was bedeutet Generalüberholt bei Laptops?

Laptop reparieren

Zuerst sollte man wissen, dass es einen klaren Unterschied zwischen gebrauchten und generalüberholten Laptops gibt.

Gebrauchte Laptops wurden vom Nutzer vielleicht sogar intensiv genutzt – und sie haben in den meisten Fällen keine Garantie mehr.

Generalüberholte Laptops wurden von Kunden innerhalb der Garantiezeit an den Hersteller oder Verkäufer zurückgegeben. Das Gerät wird anschließend durch ein autorisiertes Verfahren getestet und – wenn nötig – vom Hersteller und Verkäufer generalüberholt (repariert).

Wenn ein Gerät als "Refurbished" oder "Generalüberholt" gekennzeichnet ist, dann kann man sicher sein, dass es früher eine intensive Periode des Testens durchlaufen hat.

Bei Laptops bedeutet das im Klartext, dass ein generalüberholter Laptop so gut wie neu ist: Wenn beim Testen fehlerhafte Bestandteile aufgefallen sind, werden diese nämlich vom Hersteller oder Verkäufer gewechselt.

Von generalüberholten Artikeln darf man sich also die gleiche Lebensdauer wie von neuen Produkten erwarten.

Diese Dinge werden bei einer Generalüberholung ausgetauscht:

  • Langsame oder kaputte Festplatten
  • Kaputte Arbeitsspeicher
  • Defekte Prozessoren
  • Zerkratzte Bildschirme
  • Fehlerhafte Eingabegeräte
  • ...

Empfehlenswert sind generalüberholte Laptops dann, wenn sie ein vom Hersteller autorisiertes Testverfahren durchlaufen. Hersteller wie HP setzen dafür spezielle Profi-Teams ein, die sich nur um das Generalüberholen von Laptops kümmern.

Für Menschen, die zwar einen qualitativen Laptop suchen, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchten, lohnt sich der Kauf eines generalüberholten Geräts bei einem autorisierten Anbieter.

Was bedeutet Generalüberholt bei Smartphones?

Wie bei Laptops, kommt das Wort "Generalüberholt" auch oft im Zusammenhang mit Smartphones zum Einsatz.

Vor allem iPhones sind immer wieder als Refurbished-Variante zu ergattern. Aber was können die Geräte?

Vor allem bei Smartphones ist es wichtig, dass man sich auf das Gerät verlassen kann. Heutzutage wird das Handy nicht mehr nur zur Kommunikation genutzt – auch Dinge wie Banking, geschäftliche E-Mails und Termine werden übers Handy abgerufen.

Auch bei einem generalüberholten Smartphone handelt es sich um einen bereits gekauften Artikel, welcher dann an den Verkäufer zurückgegeben wurde – etwa wegen eines kleines elektronischen Defekts.

Der Verkäufer oder Hersteller testet das Gerät sorgfältig und tauscht kaputte Teile aus. Anschließend wird das Gerät als Refurbished-Variante wieder auf den Markt gebracht.

Durch die genauen Überprüfungen stehen die Geräte normalen Smartphones normalerweise in Nichts nach.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: Von außen kann das Smartphone kleine Beschädigungen oder Kratzer haben. Diese sind meist jedoch im Millimeter-Bereich angesiedelt und auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Größere optische Mängel werden bei der Generalüberholung aber behoben.

Das Team der englischsprachigen Webseite uSwitch hat refurbished Geräte mit neuen Artikeln verglichen. Das Resultat: Außer der günstigeren Preise gibt es keine systematischen Unterschiede zwischen den generalüberholten Smartphones und neu gekauften Geräten.

Wer ein Premium-Smartphone sucht aber nicht den vollen Preis zahlen möchte, der sollte sich die generalüberholten Geräte definitiv ansehen. Bei den meisten refurbished Smartphones hat man als Kunde sogar eine gesetzliche Gewährleistung.

Wo finde ich generalüberholte Ware?

Generalüberholte Produkte findet man in großen Online Shops, aber auch auf speziellen Refurbished-Portalen.

Die wohl bekannteste Webseite für generalüberholte Produkte ist Refurbed. Der Anbieter ist im deutschsprachigen Raum aktiv und pflanzt seit neuestem für jedes verkaufte Produkt zusätzlich einen Baum. Wer bei Refurbed kauft, schützt die Umwelt also gleich doppelt.

Generalüberholte Produkte werden mittlerweile jedoch auch direkt von Mobilfunkanbietern oder in normalen Online Shops verkauft.

Amazon zeigt für den Suchbegriff "Laptop Generalüberholt" beispielsweise mehr als 230 Ergebnisse an.

Neben HP-Laptops gibt es bei den refurbished Varianten vor allem viele Geräte von Lenovo.

Neu ist, dass es bei Amazon auch den sogenannten Renewed-Store gibt, wo Kunden alle möglichen generalüberholten Produkte kaufen können.

Vor- und Nachteile generalüberholter Produkte

Refurbished Produkte bieten Vor-, als auch Nachteile.

Werfen wir einen Blick auf wichtige Pros und Kontras generalüberholter Waren.

Vorteile

Geprüfter Prozess
Vertrauenswürdige Refurbished-Portale nutzen vom Hersteller zugelassene Reparaturprozesse, um die technischen Produkte wieder auf Vordermann zu bringen. 

Ausgiebiges Testen
Bevor ein generalüberholtes Produkt wieder in den Verkauf kommt, wird es ausgiebig getestet. Das garantiert eine gewisse Produktsicherheit und Qualität.

Oft 12 Monate Gewährleistung – oder mehr
Portale wie Refurbed.de geben auch bei ihren generalüberholten Artikeln mindestens 12 Monate Garantie. Das spricht für die Qualität der generalüberholten Produkte.

Deutlich günstiger als neue Geräte
Generalüberholte Smartphones und Tablets sind günstiger als neue Geräte – auch wenn es sich um das exakt gleiche Modell handelt.

Umweltfreundlicher
Wir Menschen produzieren generell schon viel zu viele Abfälle. Jedes neu gefertigte Smartphone führt nur zu noch mehr Schrott. Wer generalüberholte Geräte kauft, schützt die Umwelt.

Nachteile

Optische Makel möglich
Obwohl generalüberholte Produkte vom technischen Aspekt auf einen neuwertigen Zustand gebracht werden, sind optische Makel (etwa kleine Haarrisse) möglich.

Privatverkäufer bieten oft keine Gewährleistung
Verkäufer auf eBay und anderen Kleinanzeigen-Portalen reden oft auch von generalüberholten Produkten, die sie aber nur selbst einer herkömmlichen Überprüfung unterzogen haben. Diese ist natürlich nicht mit professionellen Refurbishements vergleichbar – und deswegen gibt es keine Gewährleistung.


Was ist der Unterschied zwischen Refurbished, Generalüberholt und Gebraucht?

Mülltonne Recycling

Refurbished und Generalüberholt bedeutet das Gleiche. Das sind Geräte, die vom Hersteller oder Verkäufer grundlegend geprüft, erneuert und wieder auf den Markt gebracht wurden. Geräte, die von zertifizierten Anbietern generalüberholt wurden, sind von neuen Geräten normalerweise nicht zu unterscheiden. Im Zusammenhang mit Apple wird statt "Generalüberholt" oft der Begriff "Refurbished" verwendet.

Gebraucht steht für Geräte, die benutzt und dann meist vom Privatverkäufer weiterverkauft werden. Solche Artikel können starke Abnutzungsspuren haben. Und auch innere Komponenten, wie etwa der Akku oder die Festplatte, sind normalerweise nicht mehr neuwertig und bieten nicht mehr die gleiche Leistung wie neue Geräte.

Zusammengefasst bedeutet das: Wer ein generalüberholtes Gerät kauft, kauft ein Produkt, welches von einem neuen Artikel nicht zu unterscheiden ist. Im Gegensatz zu gebrauchten Produkten haben refurbished Geräte keine (oder nur minimale) Gebrauchsspuren.

Wie erkenne ich ein generalüberholtes Produkt?

Online erkennt man refurbished Geräte durch die Bezeichnungen "Refurbished" oder "Generalüberholt" im Titel.

Sucht man beispielsweise bei Amazon oder anderen Online Shops nach technischen Geräten, so fallen immer wieder Produktbezeichnungen mit den oben genannten Bezeichnungen auf.

Das sind dann die Geräte, die refurbished wurden.

Im echten Leben erkennt man in den meisten Fällen keinen Unterschied zwischen neuem Produkt und refurbished Produkt.

Renommierte Anbieter achten nämlich darauf, offensichtliche optische Makel auszubessern oder das entsprechende Teil auszutauschen.

Das generalüberholte Gerät soll so aussehen wie ein neues Produkt.

Und das ist auch der größte Vorteil von refurbished Geräten: Obwohl generalüberholte Artikel neuen Produkten in nichts nachstehen, sind sie meist um mehrere hundert Euro günstiger.

Beim Aufschrauben würde man ein generalüberholtes Gerät daran erkennen, dass der Akku ausgetauscht wurde. Dies wird gemacht, um wieder die hundertprozentige Akkukapazität wiederherzustellen.


Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Beim Kauf generalüberholter Produkte gibt es einige spezielle Punkte, die man beachten sollte.

Überprüfen, welches Zubehör geliefert wird

Da bei generalüberholten Produkten oft bis auf die Verpackung kein Zubehör geliefert wird, sollte man dies vor dem Kauf überprüfen. Bei dieser Art von Artikeln ist es nicht üblich, dass Kopfhörer oder gar Ladegeräte mitgeliefert werden. Oft kommt nur das Gerät – ohne jegliche Zusätze.

Auf kosmetische Makel überprüfen

Sobald das Gerät angekommen ist, sollte man es genau auf optische Makel überprüfen. Falls man nicht zufrieden ist, kann man das Gerät austauschen.

Gerät genau testen

Nachdem man das Gerät hat, sollte es generell genau überprüft werden. Es ist nämlich durchaus möglich, dass bei der Generalüberholung etwas schiefgegangen ist.

Schnell zurückschicken, wenn es Probleme gibt

Manche Verkäufer für generalüberholte Produkte haben strikte Regeln, was das Zurücksenden von Artikeln angeht. Wenn du Fehler entdeckst, solltest du es schnell zurückschicken, um keine Probleme zu bekommen.


Fazit: Was bedeutet Generalüberholt?

Bildschirm

Der Term "Generalüberholt" bedeutet nichts anderes, als dass das Gerät von einem Spezialisten überprüft und repariert wurde.

Geräte, die bei renommierten Anbietern generalüberholt wurden, stehen neuen Geräten normalerweise in nichts nach. Deshalb lohnt sich der Kauf von refurbished Produkten oft sehr.

Außerdem ist es umweltfreundlicher, ein bereits benutztes Gerät zu kaufen als ein neues Produkt, welches erst hergestellt werden musste.

Alles in allem spricht also vieles für den Kauf generalüberholter Technik. Beim Kauf sollte man jedoch darauf achten, dass das Gerät von einer renommierten Stelle überprüft und repariert wurde.


Vielleicht interessiert dich auch...

Werden Fernstudien anerkannt?

Senioren Laptop: Kaufberater

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(163, 150, 36)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ZUR BESTENLISTE